WICHTIGE INFORMATION zum Bestellzeitraum für die Teilnahme an der Ausleihe gegen Gebühr im Schuljahr 2020/2021!

 

Liebe Eltern,

aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie hat das Ministerium für Bildung den Bestellzeitraum für die Teilnahme an der Schulbuchausleihe gegen Gebühr im Schuljahr 2020/2021 verlängert.

Nachdem feststeht, wann die letzten Jahrgangs-/Klassenstufen die Schule wieder besuchen werden, hat das Ministerium für Bildung den dafür vorgesehenen Anmeldezeitraum verbindlich festgelegt.

Ihre Bestellung können Sie in diesem Jahr in der Zeit vom

25. Mai 2020 bis 1. Juli 2020

im Elternportal tätigen.

Bitte beachten Sie: Sofern Sie die Bestellung nicht im vorgenannten Zeitraum abschließen, müssen Sie alle Lernmittel, die Ihr Kind im Schuljahr 2020/2021 im Unterricht benötigt, selbst kaufen!

Ihre Grundschule Neidenbach

Informationen zum Coronavirus / Schulschließung/-öffnung und Notbetreuung

 

Die Schule bleibt bis auf Weiteres für alle Schüler/innen geschlossen.

Ab dem 4. Mai öffnet die Schule für die Viertklässler/innen.

Ab dem 25. Mai dürfen die Drittklässler/innen und ab dem 08. Juni die Erst- und Zweitklässler/innen wieder zu Schule kommen.

Den genauen Ablaufplan werden wir Ihnen über die Elternpost noch zukommen lassen.

 

Alle weiteren Informationen entnehmen Sie bitte der aktuellen Elterninformation der ADD Trier: https://corona.rlp.de/fileadmin/bm/Bildung/Corona/Elterninformation_zur_stufenweisen_Schuloeffnung_16042020.pdfhttps://corona.rlp.de/fileadmin/bm/Bildung/Corona/Elterninformation_zur_stufenweisen_Schuloeffnung_16042020.pdf

Hier zum Elternanschreiben unserer Ministerin: https://corona.rlp.de/fileadmin/bm/Bildung/Corona/Elternschreiben_30.4.20.pdf

 

Bleiben Sie gesund!



 

Projektwoche und Schulfest ist ABGESAGT!

Aufgrund der aktuellen Situation wird die für Mai geplante Projektwoche und das Schulfest ABGESAGT. Das ist sehr schade. Wir werden versuchen, das im kommenden Schuljahr nachzuholen.

 

 


 

 

Liebe Eltern.

 

Seit einigen Wochen hat das Corona Virus unser aller Leben mehr oder weniger verändert und uns alle vor neue Aufgaben und Herausforderungen gestellt.

 

Wir hoffen, dass die Kinder im „Homeschooling“ gut zurechtkommen und auch Sie als Eltern einen Weg gefunden haben, das Beste aus der Situation zu machen. Vielen lieben Dank für Ihr Verständnis. Sollte es in irgendeiner Weise Probleme geben, so scheuen Sie sich bitte nicht, uns anzusprechen. So können wir gemeinsam versuchen, diese zu lösen.

 

In den bald anstehenden Osterferien wird es Eltern geben, die zwingend auf eine Betreuung für ihre Kinder angewiesen sein werden, z. B. um andere Menschen als Ärztinnen und Ärzte oder als Pflegerinnen und Pfleger zu unterstützen. Die Notbetreuung von Schülerinnen und Schülern soll daher in dieser einmaligen Ausnahmesituation an allen Schulen des Landes auch in den Osterferien angeboten werden. Hierbei gelten die Bestimmungen für die Notbetreuung seitens der ADD vom März 2020. Es handelt sich um eine schulische Veranstaltung, so dass der gesetzliche Unfallversicherungsschutz gegeben ist.

 

Die Fortsetzung der Notbetreuung in den Osterferien umfasst die regulären Osterferien (5 Arbeitstage zwischen dem 09.04.2020 und dem 17.04.2020) und die beweglichen Ferientage vor den regulären Osterferien (06.04.2020 – 08.04.2020).

Die Betreuung kann um 7 Uhr 30 beginnen. Die Nachmittagsbetreuung kann bei Bedarf wie gewohnt bis 16 Uhr stattfinden.

 

Sollten Sie in den Osterferien eine Notbetreuung für Ihr Kind benötigen, so melden Sie Ihr Kind bitte unbedingt bis Donnerstag 02.04.2020, 18 Uhr an, da wir personell planen müssen. Sie können sich gerne telefonisch bei Frau Föhr oder per Email melden.

 

Die Osterferien enden am 17.04.2020 und der erste Schultag wäre demnach am Montag, 20.04.2020. Zum jetzigen Zeitpunkt ist noch nicht absehbar, ob die Schule bis dahin wieder geöffnet wird oder die Schulschließungen in Deutschland noch erweitert werden müssen. Sobald wir diesbezüglich eine Information bekommen, werden wir Ihnen diese zeitnah weiterleiten.

 

Wir wünschen Ihnen und Ihrer ganzen Familie ein schönes Osterfest und bleiben Sie gesund!

Pia Föhr

Schulleitung

 

 


 

27. März 2020

 

Hier gehts zum Elternschreiben der Ministerin Frau Dr. Stefanie Hubig: https://corona.rlp.de/fileadmin/bm/Bildung/Corona/Elternschreiben_27032020.pdf


 

 

18. März 2020

 

 


16. März 2020

 

Hier gehts zur aktuellen Elterninformation der Verbandsgemeinde Bitburger-Land : Elterninfo VG

 

 


 

Schulschließung vom 16. März bis 17. April 2020

 

Ab Montag, dem 16.3.2020, ist unsere Schule aufgrund einer Allgemeinverfügung des Ministeriums

bis zum Ende der Osterferien am 17. April 2020 für den regulären Betrieb geschlossen.

 

 

Genauere Informationen folgen noch (auch betreffend der Notbetreuung) per Elternpost.

Bitte lassen sie uns vorab wissen, ob und wann Sie eine Notbetreuung für Ihr Kind benötigen.

Gerne per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 
 Hier zum offiziellen Anschreiben der ADD / des Ministeriums:  https://add.rlp.de/de/themen/schule/corona/

 

 


 

Informationen zum Schutz gegen eine Infektion mit dem neuen Coronavirus

 

Liebe Eltern, liebe Sorgeberechtigte,

in den letzten Wochen hat sich das neue Coronavirus (SARS-CoV2) auch in Deutschland und Europa ausgebreitet.
Das Coronavirus wird von Mensch zu Mensch durch sogenannte Tröpfcheninfektion übertragen. Eine Verbreitung der Viren kann somit über die Luft, aber auch über die Hände oder gemeinsam genutzte Gegenstände erfolgen.

Wegen der vielen Kontakte in Gemeinschaftseinrichtungen spielen gerade Kinder und Jugendliche bei der Weiterverbreitung einer Infektion eine besondere Rolle. Die beiliegenden Hygienetipps zum Vorbeugen einer Infektion stellen einfache und effektive Maßnahmen dar, sich vor dem neuen Coronavirus zu schützen. Diese Maßnahmen sind auch in Anbetracht der Grippewelle überall und jederzeit angeraten.

Um eine mögliche Ausbreitung zu verhindern, sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen! Bitte schicken Sie Ihr Kind nicht in die Schule, wenn Sie Krankheitszeichen einer Atemwegsinfektion wie Fieber, Husten, Schnupfen etc. an ihm bemerken sondern gehen Sie mit Ihrem Kind sobald als möglich zu Ihrem Haus- oder Kinderarzt. Bitte weisen Sie den Arzt vorher telefonisch auf Ihr Anliegen hin, damit entsprechende Vorkehrungen getroffen werden können. Der Arzt wird ggf. das Gesundheitsamt einschalten.

Bitte teilen Sie uns auch einen positiven Befund mit.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis und danken Ihnen schon im Voraus für Ihre Mithilfe bei der Umsetzung der Schutzmaßnahmen an unserer Schule. Sollte die Situation sich so ändern, dass die Empfehlungen angepasst werden müssen, werden wir Sie erneut informieren.

Ausführliche Informationen und Antworten auf häufig gestellte Fragen (FAQ) zum Coronavirus, sowie praktische Hinweise zur Vorbeugung von Infektionen sind im Internet abrufbar unter www.infektionsschutz.de, www.rki.de und www.msagd.rlp.de .

Persönliche Beratung:

  • Telefonhotline des rheinland-pfälzischen Gesundheitsministeriums wochentags unter der Telefon-Nummer0800-5758100
  • Telefonhotline der ADD unter der Telefon-Nummer 0261/20546-13300

 

Die Schulleitung


 

 

 

 

Musicalaufführung zum gemeinsamen Schul- und Kindergartenfest