Anmeldetermin Kann-Kinder für das Schuljahr 2020/2021

 

Der Termin für die Anmeldung der Kann-Kinder an der Grundschule Neidenbach ist am

 

Montag, 03.02.2020

von 10.30 bis 13.00 Uhr

im Sekretariat

oder nach telefonischer Absprache.

 

Anmeldung von Schulkindern

Woher wissen Eltern, wann und wo sie ihr schulpflichtiges Kind anmelden müssen?
Schulpflichtig sind alle Kinder, die bis zum 31.8. im Einschulungsjahr sechs Jahre alt sind. Wenige Wochen nach Beginn des Schuljahres finden in den Grundschulen die Anmeldungen der Schulanfängerinnen und -anfänger für das nächste Schuljahr statt. Die Sorgeberechtigten der schulpflichtigen Kinder erhalten eine Aufforderung zur Anmeldung durch den Schulträger, also durch die Stadt, die Verbands- oder Ortsgemeinde. Darin sind die zuständige Grundschule und der Anmeldetermin genannt. Die Termine werden aber auch in der örtlichen Presse bzw. in den Kindertagesstätten bekannt gegeben.




An welcher Grundschule melden Eltern ihr Kind an?
Alle Kinder sind bei der Grundschule anzumelden, zu deren Schulbezirk ihr Wohnort gehört. Kinder mit umfänglichen Beeinträchtigungen können in Ausnahmefällen direkt an der entsprechenden Förderschule angemeldet werden.

In begründeten Fällen können Eltern einen Schulbezirkswechsel für ihr Kind beantragen (Ganztagsschule). Die Schulleitung der abgebenden Schule entscheidet im Einvernehmen mit der Schulleitung der aufnehmenden Schule über den Antrag.


Wann werden Kann-Kinder in der Schule angemeldet?
Die Anmeldung noch nicht schulpflichtiger Kinder erfolgt in der zweiten Februarhälfte vor Beginn des neuen Schuljahres. Ort und Zeit der Anmeldung der Kinder, die noch nicht schulpflichtig sind, werden in der ersten Februarhälfte vor Beginn des neuen Schuljahres bekannt gegeben. Die Bekanntmachung erfolgt durch den Schulträger in ortsüblicher Weise.
 

Was erwartet das Kind bei der Schuleingangsuntersuchung?
Bei der Schulanmeldung wird auch der nächste für das Kind wichtige Termin bekanntgegeben: die Untersuchung durch die Schulärztin oder den Schularzt. Diese Untersuchung ist Pflicht für alle angemeldeten Kinder. Die Ärztin oder der Arzt stellt fest, ob das Kind aus gesundheitlicher Sicht in der Lage ist, die Schule zu besuchen. Dabei kann sich zum Beispiel herausstellen, dass das Kind eine Brille braucht oder andere medizinische Maßnahmen zur Gesunderhaltung des Kindes erforderlich sind. Während der schulärztlichen Untersuchung geschieht nichts, vor dem sich ein Kind ängstigen muss.
Für die Förderung und Entwicklung des Kindes ist es wichtig, dass die Schule über Untersuchungsergebnisse informiert wird.

 

Vorzeitige Einschulung/Zurückstellung vom Schulbesuch

Vorzeitige Einschulung
Kinder, die nicht schulpflichtig sind, können auf Antrag der Eltern in die Grundschule aufgenommen werden, wenn aufgrund ihrer Entwicklung zu erwarten ist, dass sie mit Erfolg am Unterricht des 1. Schuljahres teilnehmen werden. Über die Aufnahme der so genannten "Kann-Kinder" entscheidet die Schulleiterin bzw. der Schulleiter der jeweiligen Grundschule (siehe § 58 Schulgesetz).


Kann eine Zurückstellung vom Schulbesuch vorgenommen werden?
Eine Zurückstellung soll in der Regel nur vorgenommen werden, wenn dies aus gesundheitlichen Gründen erforderlich ist. Die Schulleitung entscheidet darüber im Benehmen mit der Schulärztin oder dem Schularzt (§ 13 Abs. 1 GSchO).


 
Dürfen Kinder aus der ersten Klasse „ausgeschult“ werden?
Nein! Ein Zurücktreten vom Anfangsunterricht ist nicht vorgesehen.

 

Störung unseres Telefonanschlusses

Aufgrund einer technischen Umstellung ist unser Telefonanschluss voraussichtlich bis Sommer 2020 gestört und wir sind telefonisch nicht über die Festnetznummer erreichbar.

Sie erreichen uns in der Übergangszeit nur über folgende Rufnummer:

0160 931 35985

oder über Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Frohe Weihnachten .....

 


Verhalten bei extremen Wetterlagen

Hinsichtlich extremer Wetterlagen gilt:

  1. Die Schule ist geöffnet, sofern Sie keine Mitteilung seitens der Schule erhalten oder auf der Startseite dieser Website keine andere Mitteilung erfolgt.
  2. Die Entscheidung, ob der Schulweg verkehrssicher oder eine vorzeitige Heimfahrt erforderlich ist, liegt im Ermessen der Erziehungsberechtigten.
  3. Die Schülerinnen und Schüler, die aufgrund der Beeinträchtigungen des Busverkehrs vormittags zu spät kommen oder die Fahrt zur Schule nicht antreten können, werden entschuldigt. Bitte melden Sie ihr Kind telefonisch in der Schule ab.
  4. Witterungsbedingte Fahrplaninformationen entnehmen Sie bitte der Homepage des VRT (https://vrt-info.de/verkehrsinfo).

Theaterfahrt der Grundschule Neidenbach nach Trier

Am 25.11.2019 machte sich die Schulgemeinschaft Neidenbach froh gelaunt nach Tier ins Stadttheater. Um 8:15 Uhr ging es mit dem Bus los. Nach einem Frühstück im Foyer durften die Kinder ihre Plätze einnehmen. Nachdem der Vorhang geöffnet wurde, war es mucksmäuschenstill.

Die Schauspieler entführten die Kinder in das Reich von Tausendundeiner Nacht: Aladin und die Wunderlampe.
Gebannt folgten die Kinder dem Schauspiel, das sehr modern, aber sehr witzig und gut inszeniert war.
Die Kinder wurden aktiv beteiligt und halfen den Schauspielern  immer wieder durch Zwischenrufe.
Am Ende gab es tosenden Applaus für die Schauspieler und auf dem Nachhauseweg konnte man vereinzelt von Kindern den Ohrwurm „Das Skarabäus-Lied“ hören:

Wenn der Skarabäus singt
Einen Schluck – vom Becher trinkt
Wird sonnenklar
Alles ganz wunderbar.

Müder, aber voller schöner Eindrücke kam die  Schulgemeinschaft gegen 13 Uhr wieder zurück.


Woche des Lesens

In der Woche vom 18.11. bis 22.11. drehte sich morgens in der ersten Stunde in der Grundschule alles um Bücher. Die Lehrer hatten verschiedene Plakate vorbereitet, auf denen der Buchdeckel und der Klappentext eines Buches zu sehen waren. Die Kinder konnten aus diesen Plakaten auswählen und sich mit  ihrer Eintrittskarte in die Welt der Bücher entführen lassen. Jeder Lehrer las einen Teil seines ausgesuchten Buches vor. Die Kinder hörten gebannt zu und mussten über manche Geschichten auch schmunzeln.

Anschließend wurden die Bücher in der Bücherei ausgelegt und die Kinder können sich diese ausleihen.

Den Kindern und Lehrern hat diese Aktion sehr viel Spaß gemacht! Und wer weiß: Vielleicht liest der eine oder andere in der kalten Jahreszeit jetzt doch ein wenig mehr!


Seniorennachmittag Neuheilenbach

Am Donnerstag, 21.11.2019, gestalteten die Betreuungskinder der Grundschule Neidenbach den Seniorennachmittag in Neuheilenbach mit.
Unserer Betreuungskräfte Birgit Schmitz und Sanni Hargarten hatten in den Wochen vorher mit den Kindern den Zillertaler Hochzeitsmarsch einstudiert.
Als „echte fesche Bayern“ mit Lederhosen und Dirndl  unterhielten die Kinder die Senioren mit einem mitreißenden Tanz.
Die Senioren belohnten die Kinder mit einem kräftigen Applaus.


Unterkategorien