Oktober 2023

 

Herbstferien

vom 16.10.2023 bis 27.10.2023

 

Der erste Schultag nach den Herbstferien ist Montag, 30.10.2023.

Wir wünschen Ihnen schöne und erholsame Ferien .



 

 

Juli 2023

 

Schuleinschreibung für das Schuljahr 2024/2025

 

 

In der Grundschule Neidenbach findet die Anmeldung der Schulanfänger

für das Schuljahr 2024/2025 an folgendem Termin statt:

 

18.-22.09.2023

 

nach Terminvergabe lt. Einladungsschreiben.

(wird an die betreffenden Eltern im August verschickt)

 

 

Bitte kommen Sie gemeinsam mit Ihrem Kind zur Anmeldung.

Bei der Anmeldung ist die Geburtsurkunde oder das Familienstammbuch und der Impfpass

(wg. neuem Maserschutzgesetz) vorzulegen.




Informationen zum Schulanfang in Rheinland-Pfalz: Schulpflicht: Alle Kinder, die bis zum 31. August das sechste Lebensjahr vollenden, unterliegen der Schulpflicht und besuchen die Grundschule mit Beginn des Schuljahres

(siehe § 57 Schulgesetz). Vorzeitige Einschulung Kinder, die nicht schulpflichtig sind, können auf Antrag der Eltern in die Grundschule aufgenommen werden, wenn aufgrund
ihrer Entwicklung zu erwarten ist, dass sie mit Erfolg am Unterricht des 1. Schuljahres teilnehmen werden. Über die Aufnahme der so genannten „Kann-Kinder“ entscheidet
die Schulleiterin bzw. der Schulleiter der jeweiligen Schule.

 



 

Juni 2023

 

Förderung durch Stiftung der Volksbank Eifel eG

 

Durch die Förderung der Volksbank Eifel eG konnten wir unseren Schulhof neu gestalten. Viele strahlende Kinderaugen sagen DANKE!

 

 

Die Stiftungen der Volksbank Eifel eG fördern DLRG der Region für Erstschwimmerkurse

Die Stiftungen der Volksbank Eifel eG haben das Ziel, soziales und kulturelles Leben in der Region zu fördern und bieten die ideale Möglichkeit zu helfen, wenn dem Stifter das Thema der Kinder- und Jugendförderung besonders am Herzen liegt. Denn der Schwerpunkt der Stiftungsförderung liegt in der dauerhaften Stärkung und nachhaltigen Förderung von Kindern und Jugendlichen in den Bereichen Musik, Sport, Kunst, Kultur, Soziales, Naturschutz und Bildung.

Bis Ende 2022 konnten die Stiftungen bereits 226 Projekte mit Spenden in Höhe von insgesamt 455.000 Euro fördern. Eine beachtliche Summe, auf die die Volksbank Eifel eG sehr stolz ist.

Um die Förderung durch ihre Stiftungserträge gezielter und aktiver steuern zu können, bilden die Stiftungen seit 2019 jährliche Förderschwerpunkte und greifen damit gerne gesellschaftlich relevante Themen auf.

So förderten die Stiftungen der Volksbank Eifel eG im vergangenen Jahr alle DLRG in ihrem Geschäftsgebiet für Erstschwimmerkurse mit Zuwendungen in Höhe von insgesamt 22.500 Euro.

„Mit unserem Förderschwerpunkt 2022 haben wir die DLRG dabei unterstützt, die Schwimmfähigkeit von Kindern zu fördern. Bereits vor der Corona-Pandemie gab es viele Kinder, die das Schwimmen nicht erlernt haben. Durch die Pandemie hat sich die Situation nochmals verschlechtert. Der Schwimmunterricht in den Schulen fiel aus und es gab kaum noch Hallenkapazitäten bei den örtlichen Schwimmbädern“, so Michael Simonis, Stiftungsvorstand. „Schwimmen zu können, ist lebenswichtig. Die Ortsgruppen der DLRG leisten hier einen wertvollen Beitrag, indem sie Schwimmkurse anbieten und für die Badesicherheit sorgen.“

Aber auch andere gemeinnützige Einrichtungen können sich ganzjährig über die Website der Stiftungen mit ihren Förderprojekten zum Wohle der Kinder und Jugendlichen in der Region bewerben.

2022 förderten die Stiftungen neben den neun DLRG vierzehn weitere Institutionen mit ihren Stiftungserträgen in Höhe von insgesamt 60.100 Euro.

Mit den Stiftungsgeldern konnten Kindergärten für die Anschaffung von Bewegungsbaustellen, Bällebädern oder Outdoorspielzentren gefördert werden. Viele Schulen in der Region konnten mithilfe der Stiftungsgelder ein breites Spektrum an Projekten zur Förderung der Digitalkompetenz, zur Weiterentwicklung der Lesekompetenz, zur Förderung der musikalischen Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler oder zur Sensibilisierung des Themas Nachhaltigkeit realisieren. In Stadtkyll wurde eine Pumptrack errichtet, die jedem Radsportler, Skateboardfahrer oder Inliner, ob Anfänger oder Profi, Freude bereitet. Aber auch Einrichtungen wie die Deutsche Pfadfinderschaft St. Georg, der Stiftsberg e. V. und die mobile Jugendarbeit des Deutschen Roten Kreuzes wurden für ihre schönen Projekte gefördert.

Folgende Einrichtungen gehörten 2022 zu den Förderempfängern:

Förderempfänger

Projekt

KiTa Burgzwerge Rittersdorf

Bällebad

KiTa St. Michael Sülm

Outdoor-Rollenspielcenter

Kita St. Hubertus Körperich

Bewegungsbaustelle

Grundschule Üxheim

Digitalisierung: I-Pads und Zubehör

Franziskus Grund- und Realschule plus Irrel

Forscherlabor für Naturprojekte

Grundschule Neidenbach

Gestaltung Schulhof

Grundschule Bitburg-Süd

Schulbibliothek

Genossenschaftliches Gymnasium Speicher

Digitalisierung: Whiteboard

St. Matthias Gymnasium Gerolstein

Digitalisierung: Wandlautsprecher

St. Matthias Schule Bitburg – kooperative Gesamtschule

Musikinstrumente für die Bläserklasse

DPSG Hillesheim

Erneuerung Ausstattung

Stiftsberg e.V. Kyllburg

Gruppenzelte

DRK Kreisverband Bitburg-Prüm Mobile Jugendarbeit

Jugendraum

Ortsgemeinde Stadtkyll

Pumptrack

 

Förderschwerpunkt 2022

Förderempfänger

Projekt

DLRG OG Bitburg

Erstschwimmkurse

DLRG OG Prüm

Erstschwimmkurse

DLRG OG Gerolstein

Erstschwimmkurse

DLRG OG Stadtkyll

Erstschwimmkurse

DLRG OG Jünkerath

Erstschwimmkurse

DLRG OG Daun

Erstschwimmkurse

DLRG OG Speicher

Erstschwimmkurse

DLRG OG Oberweis

Erstschwimmkurse

DLRG OG Echtenacherbrück/Irrel

Erstschwimmkurse

 

Aktuell fördern die Stiftungen der Volksbank Eifel eG die Grundschulen mit einem Förderwettbewerb, die das Thema Nachhaltigkeit besonders im Rahmen des Unterrichts oder einer AG einbinden:

Die Grundschulen im Geschäftsgebiet der Volksbank Eifel eG können sich mit ihrem Projekt bis zum 21.07.2023 auf der Website der Stiftungen unter folgendem Link bewerben, in dem sie ein kleines Video oder eine Fotostrecke zum Projekt einreichen:

https://voba.li/foerderwettbewerbgrundschulen

Es werden 5 Preise vergeben, die wie folgt gestaffelt sind:

  1. Preis Hochbeet im Wert von 750 € + 2.500 €
  2. Preis Hochbeet im Wert von 750 € + 2.000 €
  1. Preis Hochbeet im Wert von 750 € + 1.500 €
  2. Preis Hochbeet im Wert von 750 € + 1.000 €
  3. Preis Hochbeet im Wert von 750 € +    500 €

Die Gewinnmitteilung erfolgt nach der Jurysitzung des Stiftungsrates im Oktober 2023.

 



 

Mai 2023

 

Wandertag und Besuch bei der Feuerwehr

 

Zitat der freiwilligen Feuerwehr Neidenbach: "Heute hatten wir Besuch von der Grundschule Neidenbach. Wir schauten uns die verschiedenen Autos und Geräte an und zum Schluss durfte natürlich jede/r noch ans Strahlrohr! Das war eine tolle Art Werbung zu machen für unsere Jugendfeuerwehr!"

 

Die Kinder hatten einen tollen Vormittag bei unserer Feuerwehr. Vielen Dank.

 

 

 

März 2023

  



 

Februar 2023

 

Ausflug der Klasse 3/4 am 15.02.2023

 

Die 3./4. Klasse war bei Leonies Opa. Er erklärte uns wie ein Solarkollektor funktioniert.

Ein Sonnenkollektor wandelt Sonnenstrahlung in Wärmeenergie um.

Die Wärme kann zum Heizen genutzt werden.

Danach haben wir etwas bei ihm gegessen.

Dann sind wir wieder zurück zur Schule gegangen.

 

Bericht von Isabella und Milena

 



 

Januar 2023

 

Anmeldung der Kann-Kinder für das Schuljahr 2023/2024

 

Die Anmeldung der Kann-Kinder erfolgt am Dienstag, 07.02.2023.

Bitte sprechen Sie vorab einen Termin mit uns ab unter 06563 / 2510.

 

Das Kind ist bei der Schuleinschreibung persönlich vorzustellen.

Zur Anmeldung sind folgende Unterlagen mitzubringen: Geburtsurkunde des Kindes oder das Familienstammbuch und Bescheinigung über den Kindergartenbesuch des Kindes und den Impfpass (wg. Masernschutzimpfung).

 

Textauszug Schulgesetz (SchulG)

  • 58
    Vorzeitige Aufnahme,
    Zurückstellung vom Schulbesuch

(1) Kinder, die noch nicht schulpflichtig sind, können auf Antrag der Eltern in die Schule aufgenommen werden, wenn aufgrund ihrer Entwicklung zu erwarten ist, dass sie mit Erfolg am Unterricht teilnehmen werden. Die Entscheidung trifft die Schulleiterin oder der Schulleiter im Benehmen mit der Schulärztin oder dem Schularzt. Zur Entscheidungsfindung soll mit Zustimmung der Eltern die Kindertagesstätte einbezogen werden.

Textauszug Grundschulordnung

  • 10
    Anmeldung zum Schulbesuch
    (1) Alle Kinder, die vor dem 1. September des folgenden Jahres ihren sechsten Geburtstag haben, sind bei der Grundschule ihres Schulbezirks anzumelden. Kinder, die noch nicht schulpflichtig sind, können angemeldet werden.

(3) (…) Die Anmeldung noch nicht schulpflichtiger Kinder erfolgt in der zweiten Februarhälfte vor Beginn des neuen Schuljahres.

 



 

 

 

Unterkategorien